Form- und Lagetoleranzen von Kunststoff-Formteilen. Druckfrisch!

Der Praxisleitfaden zur neuen DIN ISO 20457!

Art.-Nr.:  603175
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Martin Bohn
Form- und Lagetoleranzen von Kunststoff-Formteilen. Praxisleitfaden zur DIN ISO 20457
2020. 82 Seiten, gebunden


Die Kenntnis und das Festlegen von Fertigungstoleranzen sind unabdingbare Bestandteile von Produktionsprozessen. Eine genaue Definition ist notwendig, um hohe Standards zu halten und Kooperationen zu vereinfachen. Die DIN 16742 war im Bereich der Fertigungstoleranzen von Kunststoffformteilen nicht nur national prägend, sondern fand auch über die Landesgrenzen hinaus Verwendung, und wurde zur Vorlage für die internationale Norm ISO 20457.

Die DIN ISO 20457 legt alle integralen Geometrieelemente mit Allgemeintoleranzen und Flächenprofiltoleranzen innerhalb eines festgelegten Bezugssystems fest. Sie behandelt verschiedene Techniken wie das Spritzgießen und –prägen oder das Rotationsformen, sowie unterschiedliche Materialien wie Thermoplasten, thermoplastische Elastomere und Duroplasten.

Mit dieser Arbeitshilfe lassen sich die aktuellen Änderungen an den Normen einfach nachvollziehen: Die Abweichungen von ISO 20457 zu DIN 16742, und wiederum von ISO 20457 zu DIN ISO 20457 sind zwar nicht erheblich, aber vorhanden. Zudem wünschen sich viele Fachleute einen Praxisratgeber zum Nachschlagen und Nachlesen. Das vorliegende Buch setzt genau da an und bietet, was in der Arbeit mit Fertigungstoleranzen von Kunststoffformteilen benötigt wird: einen griffigen, übersichtlichen, praxisnahen Leitfaden.

Umfangreiche Arbeitshilfe mit Praxisbeispielen

Der vorliegende Leitfaden dient unter anderem auch der Grundlagenvermittlung: Er befasst sich mit der Definition der Allgemeintoleranzen von Geometrieelementen, und zeigt unterschiedliche Sichtweise auf Allgemeintoleranzen auf. Darüber hinaus erhält der Anwender mit diesem Buch:

Gegenüberstellung DIN 16742 und ISO 20457
Der „Praxisleitfaden zur DIN ISO 20457“ stellt in übersichtlicher Form die Unterschiede zwischen den beiden Normen gegenüber, und macht damit die Entwicklung und den aktuellen Stand, nach dem sich seit März 2020 zu richten ist, besser nachvollziehbar.

Tabellen, Beispiele, Übersichten
Eine Reihe von Toleranztabellen, Textzitaten und Beispielen macht das Buch leichter verständlich und das gebotene Wissen optimal in die Praxis übertragbar. Auch das Thema „Ermittlung der Toleranzklasse“ wird durch anschauliche Beispiele abgedeckt.

„Form- und Lagetoleranzen von Kunststoff-Formteilen – Praxisleitfaden zur DIN ISO 20457“ beinhaltet auch Hinweise zur Abgrenzung der DIN ISO 20457 zur ISO 2768-Nachfolgenorm ISO 22081.